Menü

Xandros Linux kostenlos zum Download

vorlesen Drucken Kommentare lesen 168 Beiträge

Xandros, das seit geraumer Zeit versucht, Anwender von den Vorteilen von Linux als Desktop-System zu überzeugen, bietet sein Desktop-Linux nun kostenlos an. Die Lizenz dieser Open Circulation Edition erlaubt jedoch nur den nichtkommerziellen Einsatz. Die Weitergabe des Download-Archivs oder der Installations-CD erlaubt Xandros explizit. Der Hersteller hofft, dass sich sein System auf diesem Weg wie ein Virus verbreitet.

Xandros sieht sein Desktop OS als sichere und stabile Windows-Alternative, die besonders einfach zu nutzen sein soll. So lässt es sich laut Xandros mit nur vier Klicks installieren -- einschließlich Festplattenpartionierung -- und parallel mit Windows XP betreiben. Im Xandros File Manager lassen sich CDs per Drag & Drop brennen, in der Open Circulation Edition allerdings nur mit der minimalen Geschwindigkeit des Brenners. Datei- und Druckfreigaben mit Windows-Rechnern beherrscht das Desktop-Linux ebenfalls. Die kostenlose Ausgabe kommt mit der werbefinanzierten Version von Opera als Web-Browser und E-Mail-Client.

Nutzer der kostenlosen Version haben vollen Zugriff auf die User-Foren, dürfen aber keine Support-Anfragen per E-Mail stellen. Dazu berechtigen nur die kostenpflichtigen Xandros-Ausgaben, auf die man aber upgraden kann. Weiterhin fehlt ein Benutzerhandbuch, was angesichts der vorhandenen kompletten Online-Hilfe nicht so schwer ins Gewicht fallen mag.

Schmerzlicher ist dagegen, dass auch CodeWeavers CrossOver Office respektive Plug-in fehlt, mit dem sich Windows-Programme auch unter Linux nutzen lassen. Das erhält man erst nach einem Update auf die kostenpflichtige Deluxe- (89 US-Dollar) oder Business-Version (129 US-Dollar). (adb)