Menü

Xbox One: 3D-Sound von Videos und in Spielen

Nachdem mIcrosoft auf seinem Windows-10-Event die Ausgabe von Atmos-Ton bei der Wiedergabe von Blu-ray Discs angekündigt hatte, gab ein Mitarbeiter des Unternehmens nun weitere Details bekannt.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge
Xbox One: 3D-Sound von Videos und in Spielen

(Bild: Microsoft Livestream)

Anzeige
Microsoft Xbox One S - 1TB, diverse Bundles, weiß
Microsoft Xbox One S - 1TB, diverse Bundles, weiß ab € 199,99

Microsoft kündigte am gestrigen Mittwochnachmittag deutscher Zeit auf seinem Windows-10-Event in New York an, mit dem im Frühjahr 2017 kommenden „Windows 10 Creators Update“ seine Spielkonsole Xbox One in die Lage zu versetzen, über HDMI auch verlustfrei komprimierte „HD“-Audioformate auszugeben. Explizit genannt wurde dabei die Wiedergabe des 3D-Sound-Formats Dolby Atmos von Blu-ray Disc auf der Xbox One.

Dolby Atmos erweitert im Heimkino die üblichen 5.1- und 7.1-Lautsprecher-Setups um Deckenlautsprecher und erlaubt so beispielsweise Sound-Effekte über den Köpfen der Zuschauer. Bei Dolby Atmos wird als Basis in der Regel den Lossless-Codec Dolby TrueHD und nur in sehr wenigen Fällen Dolby Digital Plus genutzt.

Offen blieb bei dieser Ankündigung, ob die Xbox One auch Dolby-Atmos-Ton bei Spielen ausgeben können wird. Das Konkurrenzprodukt Playstation 4 liefert tatsächlich nur 3D-Sound von Videos. Für die Atmos-Ausgabe bei Spielen hat Sony bislang keine passende Software-Schnittstelle bereitgestellt. Die EA-Spiele „Star Wars Battlefront“ und „Battlefield 1“ waren daher zwar mit Atmos-Unterstützung erschienen, allerdings nur in den PC-Versionen.

Nach dem Windows-10-Event äußerte sich jedoch Mike Yberra, der bei Microsoft den offizielle Titel „Partner Director of Program Management“ für die Xbox- und Windows-Plattform führt, in einem Twitter-Beitrag zum Thema. Er teilte mit, dass auch bei Spielen Atmos-Ton ermöglicht werde. Nun darf man also gespannt sein, ob EA für die genannten Spiele einen Atmos-Patch für die Xbox One nachreicht.

Yberra stellte zudem klar, dass sich die Aussagen zur Atmos-Ausgabe sowohl auf die Xbox One als auch auf die Xbox One S bezogen. Unklar ist weiterhin, ob die Xbox One (S) auch 3D-Sound in den konkurrierenden 3D-Audio-Formaten Auro-3D und DTS:X ausgeben können wird.

Manche Dolby-Atmos-Fans mit Playstation 4 hoffen nun natürlich, Microsofts Ankündigung Sony so unter Zugzwang setzt, dass das japanische Unternehmen seinerseits eine Software-Schnittstelle für die Ausgabe des 3D-Sound-Formats in Spielen nachliefert. (nij)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige