Menü
Gamescom

Xbox One X "Project Scorpio": Microsoft startet Vorverkauf der neuen Spielkonsole

Microsoft tritt mit der neuen Xbox One X gegen Sonys Playstation 4 Pro an - mit einem etwas höheren Preis und um einiges höheren Leistung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge
Xbox One X
Anzeige
Microsoft Xbox One X - 1TB, schwarz
Microsoft Xbox One X - 1TB, schwarz ab € 419,–

Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen. Offiziell soll die Spielekonsole ab dem 7. November in den Handel kommen. Die ersten Kunden würden eine limitierte spezielle Edition namens "Project Scorpio" erhalten, sagte Microsoft-Manager Mike Nichols gegenüber dpa. Die Sonderausgabe der neuen Konsole kommt mit einem speziellen Gehäusedesign daher.

Mehr Infos

Der Softwarekonzern tritt mit dem neuen Modell gegen den Rivalen Sony an, der mit mehr als 60 Millionen verkauften Playstation 4 mit Abstand Marktführer ist. Microsofts neue Konsole kostet hierzulande 499,99 Euro und ist damit rund 100 Euro teurer als Sonys Playstation 4 Pro, aber auch wesentlich leistungsfähiger.

Allein die Grafikeinheit der Xbox One X erreicht eine theoretische Rechenleistung von sechs Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde (TFlops). Ihre 2560 Shader-Rechenkerne arbeiten dabei mit einer für eine Konsole vergleichsweise hohen Taktfrequenz von 1172 MHz. Sie kann auf 12 GByte GDDR5-Speicher zugreifen, wobei 8 GByte für Spiele und 4 GByte fürs System reserviert sind. Die Transferrate liegt dank einer 384-Bit-Anbindung bei 326 GByte/s. Dank der neuen Delta-Colour-Komprimierung wird die Transferrate außerdem effizienter ausgenutzt. Der Videospeicher reicht fürs Rendern in 4K und hochaufgelöste Spieletexturen. Überdies hat Microsoft den Dreiecksdurchsatz und die Pixelfüllrate im Vergleich zur Xbox One um den Faktor 2,7 erhöht und den L2-Cache vervierfacht.

Quelle: Microsoft

Die Xbox One X wird für Nutzer in Deutschland erstmals auf der Gamescom in Köln zu sehen sein, die am kommenden Dienstag offiziell von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet wird. (jk)

Anzeige
Anzeige