Menü

Xbox Skill: Xbox One bekommt Alexa- und Cortana-Support

Microsoft testet Alexa- und Cortana-Unterstützung für die Xbox One in den USA. Mit dem Xbox Skill können Nutzer ihre Konsole per Sprachbefehl steuern.

Xbox Skill: Xbox One bekommt Alexa- und Cortana-Support

Der Xbox Skill startet unter anderem Spiele und Apps per Sprachbefehl.

(Bild: Microsoft)

Microsoft liefert über das Xbox Insider Programm einen Xbox Skill für die digitalen Sprachassistenten Cortana und Alexa aus. Damit können Konsolen-Besitzer ihre Xbox One per Sprachbefehl fernsteuern. So kann die Microsoft-Konsole unter anderem an- und ausgeschaltet werden, Spiele und Apps starten, Mixer Broadcasts starten und stoppen, durch die Systemeinstellungen navigieren, Screenshots und Clips aufnehmen oder das Abspielen von Musik und Filmen starten und stoppen sowie die Lautstärke einstellen.

Wer im Besitz eines Amazon Echo ist und gleichzeitig am Insider Programm teilnimmt, kann mit dem Kommando „Alexa, start Rocket League“ beispielsweise das Spiel per Sprachbefehl starten, ohne dafür den Xbox-One-Controller in die Hand nehmen zu müssen. Der Xbox Skill schaltet dabei automatisch die Konsole ein, meldet den Nutzer im System an und startet das gewünschte Spiel. Der Xbox Skill funktioniert mit Hardware, die Microsofts oder Amazons Sprachassistentin unterstützt, darunter Windows 10 PCs, Amazons Echo, der Harman Kardon Invoke, der Sonos One oder die Cortana- und Alexa-Apps für iOS und Android.

Den neuen Xbox Skill ausprobieren können aktuell nur ausgewählte Xbox-Insider-Programmteilnehmer aus den USA. Wann der finale Xbox Skill in Deutschland eingeführt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Eine Anleitung zur Einrichtung des Xbox Skill sowie eine Liste aller verfügbaren Sprachkommandos hat Microsoft in einem Reddit-Beitrag für interessierte Nutzer zusammengefasst. (Denise Bergert) / (bme)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige