Menü

Xing kauft Know-how für Nachrichtenfilterung

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

Der Hamburger Social-Network-Betreiber Xing übernimmt das US-amerikanische Unternehmen Socialmedian. Es entwickelt "Social-News"-Software, durch die Teilnehmer von Social Networks nur die für sie privat und beruflich wichtigen Nachrichten ausgeliefert bekommen sollen. Xing plant laut Mitteilung, die Technik auch für das eigene Netzwerk einzusetzen. Den Kaufpreis gibt das Unternehmen nicht bekannt. Socialmedian-Gründer Jason Goldberg soll künftig als Vice President bei Xing für den neuen Geschäftsbereich Applications Platform verantwortlich sein.

Immer neue Websites, Blogs, Tweets, Videos oder andere von Internetnutzern generierte Inhalte sorgen für eine tägliche Informationsflut. Daher verbrächten Berufstätige viel Zeit damit, viele Quellen nach relevanten Informationen zu durchsuchen, zu qualifizieren, zu speichern, zu organisieren und miteinander zu teilen. Die Technik von Socialmedian soll ihnen das abnehmen. Das Unternehmen verarbeitet dafür nach eigenen Angaben rund 19.000 Informationsquellen, darunter Digg, Delicious, Twitter, Flickr, Facebook, YouTube, Google Reader und FriendFeed. (anw)

Anzeige
Anzeige