Y Combinator will auch forschen

Mit YC Research gründet der große Start-up-Inkubator aus dem Silicon Valley nun eine eigene Wissenschaftsabteilung. Die soll an den ganz großen Fragen arbeiten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Techcrunch / Flickr / cc-by-2.0)

Von

Y Combinator ist vor allem als Start-up-Fabrik bekannt: Firmen wie Dropbox, Airbnb oder Reddit starteten hier oder bekamen zumindest das erste Geld. Nun plant der laut eigenen Angaben erfolgreichste Silicon-Valley-Inkubator ein eigenes Forschungslabor. YC Research soll sich der Grundlagenforschung widmen, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe ("Einflussreicher Start-up-Brutkasten eröffnet Forschungslabor").

Im Interview sagte Y-Combinator-Präsident Sam Altman, YC Research wolle als Non-Profit-Projekt agieren, Forschern aber auch Anteile an Y Combinator geben. "Wenn Sie ein Weltklasseforscher im Bereich der Künstlichen Intelligenz sind, können sie an der Uni arbeiten oder Google wird versuchen, Sie abzuwerben. Wir werden den Leuten ordentliche Anteile an Y Combinator geben – zusätzlich zu ihrem Gehalt." So müssten Wissenschaftler sich nicht zwischen Geld und unabhängiger Forschung entscheiden. "Sie können zu uns kommen und Wissenschaft betreiben, deren Ergebnisse der Welt dann kostenlos zur Verfügung stehen."

Y Combinator denkt langfristig: Für 20 oder gar 30 Jahre soll Geld bereitgestellt werden. "Wir machen das, weil der Grundlagenforschung immer weniger Geld zur Verfügung steht und sich ihre Bedingungen ständig verschlechtern", erläutert Altman. Die US-Regierung streiche jedes Jahr Etats zusammen, die universitäre Forschung habe in vielerlei Hinsicht Probleme. "Und die Forschung bei Unternehmen ist nicht offen genug und stets darauf ausgerichtet, was eine Firma benötigt." Noch ist unklar, an was YC Research anfangs forschen wird. Es sei zunächst ein Projekt geplant, für das rund ein Dutzend Wissenschaftler eingestellt werden sollen, sagte Altman.

Mehr dazu auf Technology Review Online: