Menü

Yahoo und Sony BMG einigen sich bei Nutzervideos

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Der US-Internetanbieter Yahoo hat sein Lizenzabkommen mit dem Musiklabel Sony BMG erweitert. Die bestehende Abmachung werde international und auf neue Nutzungsszenarien ausgeweitet, heißt es in einer Mitteilung. Die Vereinbarung erstreckt sich nach Angaben der Unternehmen jetzt erstmals auch auf Musik, die in von Nutzern erstellten und hochgeladenen Videos eingesetzt werde. Darüber hinaus wird Sony BMG weitere Musikvideos für das Onlineangebot von Yahoo sowie für eine Playersoftware für die Offline-Nutzung zur Verfügung stellen.

Nähere Einzelheiten, etwa über die finanziellen Aspeke des Abkommens, machten die Partner nicht. Agenturberichten zufolge beteiligt Yahoo das Major-Label an den Werbeerlösen, die mit den Inhalten erwirtschaftet werden. Ein ähnliches Abkommen hatte Sony BMG im vergangenen Jahr bereits mit Googles Youtube geschlossen. (vbr)

Anzeige
Anzeige