Menü

Yahoo vergrößert E-Mail-Postfächer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 138 Beiträge

Das Internet-Portal Yahoo erweitert den Speicherplatz seiner kostenlosen E-Mail-Konten auf 100 MByte. Zuvor konnten die deutschen Freemail-Kunden auf ein 6 MByte großes Postfach zugreifen. E-Mail-Accounts, die unter Yahoo.com liefen, verfügten sogar nur über 4 MByte Speichervolumen. Auf der amerikanischen Yahoo-Site verfügen neu angemeldete Postfächer bereits über 100 MByte Speicherplatz. Als weitere Neuerung ist für Yahoos Freemail-Nutzer das Senden und Empfangen von bis zu 10 MByte großen Dateianhängen möglich. Die Bedienoberfläche wurde zudem überarbeitet.

Yahoo-Kunden, die den kostenpflichtigen Mail-Service von Yahoo nutzen, der ohne Werbung in den Mails auskommt, erhalten künftig einen Speicherplatz von 2 GByte. Bei diesen Accounts gibt es auch keine Deaktivierung, wenn sie eine bestimmte Zeit nicht genutzt werden.

Das Unternehmen verkündete am Dienstag, dass auch zahllose E-Mail-Adressen freigegeben werden, die zwar angemeldet sind, aber seit einem längeren Zeitraum nicht mehr genutzt werden. Nach Angaben von Yahoo soll sich die Zahl auf mehrere Millionen E-Mail-Accounts belaufen; Anwender können ihren Account aber auch innerhalb eines bestimmten Zeitraums reaktivieren.

Yahoo reagiert mit dieser Maßnahmen auf die Mail-Offensive des Suchmaschinenbetreibers Google. Mit Gmail will Google zukünftig einen kostenlosen E-Mail-Account mit einem Speichervolumen von 1000 MByte anbieten. "Dies ist ein sehr wettbewerbsintensiver Markt", erläuterte Yahoo-Manager Brad Garlinghouse. Mit den Neuerungen reagiere Yahoo auf die Wünsche seiner Kunden. (fbo)