Yahoo verlängert Download-Frist für Groups-Inhalte

Yahoo Groups wird eineinhalb Monate später als zunächst angekündigt alle Inhalte auf der Diskussionsplattform löschen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
Von

Nutzer von Yahoo Groups können ihre Inhalte bis zum 31. Januar 2020 herunterladen. Die Verlängerung hat das Unternehmen auf Twitter bekanntgegeben. Zuvor hieß es, alles werde ab dem 14. Dezember unwiederbringlich gelöscht. Ab diesem früheren Termin stehen die Inhalte allerdings schon nicht mehr auf dem Portal zur Verfügung. Alle bis zum Stichtag um 23.59 Uhr gesendeten Download-Anfragen werden beantwortet.

Seit dem 28. Oktober können Nutzer bereits keine Dateien mehr hochladen. Betroffen von der Löschaktion sind Diskussionen, Dokumente, Umfragen, Fotos, Kalendereinträge und Unterhaltungen. Die Seite selbst bleibt dabei aber bestehen. Alle öffentlichen Gruppen werden auf privat umgestellt. Admins müssen Mitglieder zulassen. Die Plattform dient dann aber nur noch der Kommunikation – ohne Anhänge. Wie Nutzer ihre Inhalte zuvor herunterladen können, erklärt Yahoo in einem Beitrag auf der Seite.

Yahoo betont in dem Tweet, dass es "alle" Anfragen bearbeitet. Unklar bleibt, ob damit auch die des Internet Archive gemeint sind. Hunderte Freiwillige hatten sich zusammengeschlossen und bereiterklärt, alle Inhalte jener öffentlichen Foren zu archivieren, bei denen die Administratoren dies wünschten. Yahoo-Mutter Verizon hatte allerdings den Zugang zu den Daten geblockt; Wegen der "Verletzung der Nutzungsbedingungen" sperrte das Unternehmen die E-Mail-Adressen, halbautomatische Scripte zum Beitritt zu den Foren funktionierten nicht mehr, was die Arbeit schwieriger machte. In einem Blogpost hatten die Aktivisten Verizon um mehr Zeit gebeten. Die scheinen sie nun bekommen zu haben.

Die Yahoo-Erklärung zum Download der Inhalte beschränkt sich auf die eigenen Beiträge und hochgeladenen Daten. Einen Verlauf kann damit also kein einzelner Nutzer wiederherstellen. Anders die Pläne vom Internet Archive, das Projekt hat sich dem hehren Ziel verpflichtet, wirklich das ganze Internet zu archivieren.

(emw)