Menü
CES
c't Magazin

Yoga S940: Premium-Notebook mit konturiertem Bildschirmglas

Bei Lenovos 14-Zoll-Notebook Yoga S940 läuft das Deckglas des Bildschirms um die Kanten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge
Yoga S940: Premium-Notebook mit konturiertem Bildschirmglas

Lenovo Yoga S940

(Bild: Lenovo)

Bei Smartphones sind Bildschirme, die sich um die Kanten wölben, nichts neues, doch bei Notebooks gab es das noch nicht – bis jetzt: Lenovos 1,2 Kilogramm leichtes 14-Zoll-Notebook Yoga S940 hat eine Bildschirmabdeckung aus Glas, welches an den Seiten nach hinten gen Deckelkante gebogen wurde.

Die Biegung beginnt außerhalb des sichtbaren Bereichs, sodass man die volle Auflösung plan zu Gesicht bekommt. Je nach Modell wird es Full-HD- oder 4K-Auflösung geben. Ersteres soll bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit erlauben, bei gezogener 4K-Option halbiert sich der Wert.

Beim Yoga S940 läuft das Deckglas um die seitlichen Kanten.

(Bild: Lenovo)

Innenleben mit Sensoren

Das Innenleben des auf der CES vorgestellten Notebooks umfasst einen Vierkern-Prozessor von Intel (Whiskey Lake-U), dem bis zu 16 GByte LPDDR3-Speicher und SSDs mit bis zu 1 TByte zur Seite stehen. Als Schnittstellen stehen drei USB-C-Buchsen bereit, von denen zwei außer USB auch Thunderbolt und DisplayPort sprechen. Das USB-C-Netzteil lässt sich an allen dreien anschließen.

(Quelle: Lenovo)

Oberhalb das Bildschirms befinden sich nicht nur eine Windows-Hello-taugliche IR-Kamera, sondern auch Näherungssensoren: Entfernt sich der Nutzer, dann wird der Bildschirm automatisch gesperrt. Lenovo ordnet letztere Funktion seinem Smart-Assist-Hilfsprogramm zu, welches unter anderem auch den Hintergrund bei bei Videotelefonaten ausblendet und geöffente Fenster auf andere Bildschirme verschieben kann.

Das Yoga S940 soll im Laufe des zweiten Quartals nach Deutschland kommen; Preise und konkrete Ausstattungsvarianten werden erst dann bekanntgegeben. (mue)

Anzeige
Anzeige