YouTube Gaming startet in Deutschland

Die Google-Tochter hat ihr auf Spieler und Live-Streams zugeschnittenes Portal YouTube Gaming offiziell in Deutschland eröffnet. YouTube Gaming tritt damit in Konkurrenz zu Amazons Twitch.tv.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
YouTube Gaming startet in Deutschland
Von
  • Volker Zota

Das neue Videostreaming-Portal YouTube Gaming ist nun auch in Deutschland verfügbar. Es richtet sich an Spieler und ermöglicht es ihnen, aus einem Fundus von zehntausenden Spielen eine virtuelle Kollektion aufzubauen, um nichts zu verpassen. Die Kanäle werden unterhalb der hervorgehobenen Videos aufgelistet, darunter folgen Live-Kanäle und die abonnierten Spiele.

Letztere und derzeit beliebte Spiele sind aber auch über das Aufklappmenü am linken Fensterrand zu erreichen; die abonnierten und vorgeschlagenen Gamer-Kanäle sind über ein ähnliches Menü auf der rechten Seite erreichbar. Natürlich kann der Nutzer auch wie gehabt den YouTube-Fundus durchsuchen – der nicht nur auf Kanäle und Inhalte beschränkt ist, die als Spiele gekennzeichnet sind.

Auf Grundlage der abonnierten Spiele- und Gamer-Kanäle macht YouTube Gaming Vorschläge für weitere Videos. Im Vergleich zum Konkurrenten Twitch präsentiert sich Googles Plattform moderner und vor allem aufgeräumter. Wer einen Live-Stream startet, wird in den Live-Control-Room von YouTube Live umgeleitet und kann dort sein Live-Event einrichten.

Für Android und iOS gibt es die obligatorischen Apps für die Gamer. Google hatte YouTube Gaming vor knapp einem Jahr in den USA und Großbritannien eröffnet. (vza)