Menü

YouTube-Videos nun auch in Über-Full-HD

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 279 Beiträge

Auf der Onlinevideo-Konferenz VidCon 2010 kündigte YouTube gestern an, dass der Dienst ab sofort auch Videos in Auflösungen von bis zu 4096 × 2304 (4K) speichern und wiedergeben könne. Damit versechsfacht YouTube die bisher maximale Video-Auflösung von 1080p (Full HD).

Man kann Ramesh Sarukkai von YouTube fast feixen sehen, wenn man seinen Blog-Eintrag zur Neuerung liest: 4K-Kameras haben derzeit noch Seltenheitswert, für die Wiedergabe benötige man eine "superschnelle Breitband-Verbindung" und geeignete 4K-Projektoren hätten derzeit die Maße eines kleinen Kühlschranks. Es handelt sich also eher um ein Feature der Sorte "because we can", ähnlich wie der Ende Juni eingeführte Vuvuzela-Knopf.

Wer die nötige Hardware im Haus hat, kann über eine spezielle Wiedergabeliste die ersten fünf 4K-Kurzfilme auf YouTube ansehen – Clips, die übrigens auch bei 1080p mächtig Eindruck schinden.

In Sachen Auflösung ist 4K übrigens noch lange nicht das obere Limit: Analoge IMAX-Projektionen erreichen derzeit eine geschätzte Netto-Auflösung von etwa 6200 × 4500 Bildpunkten. (ghi)