YouTube angeblich kurz vor Start von Musikvideo-Flatrate

Noch dieses Jahr sollen US-Kunden gegen ein monatliches Entgelt werbefrei auf Musikvideos zugreifen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 78 Beiträge
Von
  • Sven Hansen

YouTube steht Insider-Kreisen zufolge kurz vor dem Start eines Flatrate-Angebotes für Musikvideos. Nach Angaben von Billboard plant die Google-Tochter, die Musikvideo-Flatrate ihren US-Kunden noch dieses Jahr anzubieten. Bereits jetzt nutzten viele Kunden YouTube, um Musikvideos zu aktuellen Produktionen anzuschauen.

Das monatliche Abo, dessen Kosten sich auf 10 US-Dollar belaufen sollen, wird einen werbefreien Zugriff auf einen definierten Katalog von Musikvideos ermöglichen und auf mobilen Endgeräten einen Offline-Modus anbieten. So lassen über eine WLAN-Verbindung abgespeicherte Videodateien auch ohne bestehende Datenverbindung unterwegs nutzen.

In Deutschland warten die Kunden derweil noch auf den Europastart von Googles normaler Musikflatrate Google Music AllAccess. Wann und ob es die YouTube-Flatrate in Deutschland zu haben gibt, scheint angesichts des andauernden Streits zwischen Gema und YouTube ungewiss. Mit Ampya steht in Deutschland bereits ein anderer Dienst zur Verfügung, der Musikvideos im Abo-Modell anbietet. (sha)