YouTube ermöglicht Video-Upload auf fremden Webseiten

Das Online-Portal hat eine Reihe von Programmierschnittstellen veröffentlicht, durch die der Zugriff auf Funktionen zum Hochladen und Bearbeiten von Videos auch außerhalb von YouTube möglich sein soll.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 22 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Das Online-Videoportal YouTube hat eine Reihe von Programmierschnittstellen (API) vorgestellt. Die Schnittstellen sollen ermöglichen, Videos auch über externe Webseiten oder Anwendungen hochzuladen, die Suchfunktionen zu nutzen und Metadaten zu bearbeiten. Hierfür lässt YouTube den Zugriff auf seine gesamte Video-Sammlung zu. Außerdem soll sich das Aussehen des YouTube-Players gestalten lassen.

Im YouTube-Weblog wird als Anwendungsbeispiel geschildert, dass Electronic Arts in seinem kommenden Schöpfungsspiel Spore eine Funktion einbaut, mit der die Spieler Aufnahmen von selbst erstellten virtuellen Kreaturen direkt in YouTube einstellen können sollen. Die University of California in Berkeley plane, Vorträge mit Bildungsinhalten mit einem eigenen System zu erfassen und auf YouTube zu publizieren. (anw)