Menü

YouTube startet Beta-Test mit effizienterem Video-Codec AV1

Der offene und vor allem lizenzkostenfreie AV1-Standard soll im Vergleich zum aktuell verwendeten VP9 bis zu 30 Prozent effizienter arbeiten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 162 Beiträge
YouTube startet Beta-Test mit effizienterem Video-Codec AV1

YouTube hat den Beta-Test für den neuen Video-Kompressionsstandard AV1 gestartet. Der von der Alliance for Open Media entwickelte Codec soll bis zu 30 Prozent bessere Kompressionsraten liefern als das bislang verwendete VP9.

YouTube-Mutter Google hat für den Beta-Test eine Playlist mit 14 AV1-kodierten Videos zusammengestellt – allerdings nur in niedrigen Auflösungen: Über 480p wird nach wie vor VP9 verwendet. Außerdem klappt die AV1-Wiedergabe bislang nur mit Chrome 70 oder einer nach dem 13. September veröffentlichte Firefox Nightly. Sind die Konfigurations-Flags "media.av1.enabled" und "media.mediasource.experimental.enabled" gesetzt, lässt sich auf www.youtube.com/testtube die AV1-Wiedergabe aktivieren.

Google setzt vor allem aus Kostengründen auf VP9 und AV1: Die Nutzung der Codecs ist im Unterschied HEVC/H.265-Codecs von der Moving Pictures Experts Group (MPEG) kostenlos. Für die Verwendung von H.265 werden pro Gerät beziehungsweise Software-Installation Lizenzkosten fällig. (jkj)

Anzeige