Menü

Zahl der deutschen Internetnutzer wuchs um 5 Prozent

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 55 Beiträge

Die Zahl der Internetnutzer in Deutschland steigt weiter. Der "ARD/ZDF-Onlinestudie 2007" zufolge gehen 40,8 Millionen Deutsche im Alter ab 14 Jahren online, das sind 62,7 Prozent. Die Umfrage wird laut dem ZDF seit 1997 jährlich erstellt. Demnach lag die Zahl der Internetnutzer im vergangenen Jahr noch bei 38,6 Millionen. Im Jahr 2000 waren 18,3 Millionen Deutsche im Netz, im Jahr 1997 4,1 Millionen. Der prozentuale Zuwachs bei den Internetnutzerzahlen war mit 5 Prozent in diesem Jahr um 2 Prozentpunkte höher als 2006. 2003 registrierten ARD und ZDF zuletzt mit 22 Prozent eine zweistellige Zuwachsrate.

Mittlerweile verfügen 59 Prozent der Internetnutzer über einen DSL/Breitband-Anschluss, 2006 nutzten 48 Prozent einen DSL-Anschluss. Auffällig, aber nicht überraschend ist, dass die Nutzungsquote mit steigendem Alter abnimmt. So zählen sich 95,8 Prozent der Umfrageteilnehmer zwischen 14 und 19 Jahren zu den regelmäßigen Internetgängern. In der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen sind es nur noch 81,9 Prozent. Und nur 25,1 Prozent der Personen, die 60 Jahre oder älter sind, gehören zu den Onlinern.

Die öffentlich-rechtlichen Sender zeigen die Studie auch vor als Argument für den Ausbau eigener Online-Videodienste. Demnach schauen sich 16 Prozent der Internetnutzer via Internet mindestens einmal wöchentlich bewegte Bilder online an. Das seien fast doppelt so viele wie 2006. Triebfeder dieser Entwicklung seien die Videoportale, die fast jeder dritte Onliner bereits genutzt habe. 21 Prozent aller Internetnutzer riefen wöchentlich Audiodateien auf. ZDF-Intendant Markus Schächter erläutert, die öffentlich-rechtlichen Sender wollen der "stark ansteigenden Nachfrage nach Video- und Audioangeboten" entgegenkommen, indem sie Teile ihres Programms auch über das Internet zugänglich machen. Dabei sieht sich das ZDF mit seiner Mediathek als Vorreiter. Zur IFA im August soll der größte Teil des Programms über Internet abrufbar sein. (anw)

Anzeige
Anzeige