Menü
Technology Review

Zahlen, bitte! 20 vergeudete Arbeitstage im Büro

Marktforscher haben sich unter Büroangestellten umgehört. Das Ergebnis: 20 Arbeitstage pro Jahr verdaddeln sie im Büro, während sie auf den Drucker warten oder Dokumente im Netzwerk suchen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 122 Beiträge
Zahlen, bitte! 20 vergeudete Arbeitstage im Büro

Zahlen, bitte!

In dieser Rubrik stellen wir immer dienstags verblüffende, beeindruckende, informative und witzige Zahlen aus den Bereichen IT, Wissenschaft, Wirtschaft und der Mathematik vor.

Wo war die Grafik nochmal abgelegt? Hat sich die Website schon aufgebaut? Ist der Drucker druckbereit? Geht es nach den Ergebnissen der Studie, die das Marktforschungsinstitut Censuswide zusammen mit einer Firma für Bürobedarf erstellt hat, verplempern Büroangestellte 20 Arbeitstage jährlich mit diesen technischen Fragen. Auf Tage heruntergerechnet sind das 38 Minuten, an denen sie sich über die Technik ärgern.

Laut eines Berichts von Spiegel online gehen täglich fast 22 Minuten für die Suche von Dokumenten oder Bildern in Ordnern drauf. Fast 8 Minuten warten Büroangestellte darauf, dass der Drucker druckbereit ist. Neun Minuten lang werden Dokumente ausgedruckt.

6045 Büroarbeiter befragte Censuswide in Europa, davon 1015 in Deutschland. Sie sollten einschätzen, wie viel Zeit sie wegen Technikproblemen verlieren und warum. Wie das Magazin Impulse online berichtet, sind weitere Probleme im Büroalltag die Einrichtung von Videokonferenzen und neuer Software. Etwa 23 Prozent der Büro-Angestellten kapitulierten vor PC-Programmen sowie Mikro und Kamera. Während jeder fünfte Befragte zugab, nicht zu wissen, wie die Software der Geräte funktioniert, gaben andere Mitarbeiter an, Zeit zu verlieren, um den aufgeschmissenen Kollegen zu helfen.

Die IT-Abteilung kann nicht alles übernehmen und so greifen Büroangestellte schon mal selbst zu Kabel und Maus. Doch das läuft unter Umständen nicht immer glatt. So gaben 21 Prozent in der Befragung an, Probleme bei der Einrichtung ihrer Bürotechnik zu haben. Die Frage des richtigen Kabels ist in diesem Bereich mit 81 Prozent die dringendste.

Der Software-Anbieter Weekdone hat die zehn häufigsten Ablenkungen im Büro in dieser Infografik zusammengestellt.

(Bild: Weekdone )

Laut der Studie erklärte jeder Zweite, dass er motivierter wäre, würde die Technik nur besser funktionieren. Für den Auftraggeber der Umfrage, Sharp Business Systems, der selbst Drucker und Cloud-Software anbietet, ist die Lösung daher klar: Neue Geräte müssen her.

(jle)

Anzeige
Anzeige