Menü

Zahlungsdienstler: Klarna schluckt Sofort AG

vorlesen Drucken Kommentare lesen 55 Beiträge

Der deutsche Online-Bezahldienst Sofort AG wird von einem schwedischen Unternehmen geschluckt: Der Zahlungsdienstleister Klarna übernimmt Sofort vom bisherigen Eigentümer Reimann Investors, wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Die Firmen nannten keinen Preis für die Übernahme, laut Informationen von AllthingsD floßen rund 150 Millionen US-Dollar (aktuell knapp 110 Millionen Euro).

Klarna und Sofort haben eigenen Angaben zufolge zusammen mehr als die Hälfte der deutschen Online-Händler als Partner. Insgesamt kämen sie auf 25 Millionen Kunden in 14 Ländern. Allerdings sollen die angebotenen Dienste auch weiterhin unter den separaten Markennahmen weiterlaufen. Die Übernahme muss auch noch von der schwedischen Aufsichtsbehörde abgenickt werden.

Klarna ist bislang vor allem in den nordischen Ländern aktiv und spezialisiert sich auf die Abwicklung von Internet-Käufen auf Rechnung. Die Sofort AG ist vor allem in Deutschland und Österreich mit Online-Zahlungsdiensten präsent. (axk)