Zeitung: Digitale Lohnsteuerkarte geplant

Die Finanzbehörden von Bund und Ländern bereiten angeblich die bundesweite Einführung einer digitalen Lohnsteuerkarte vor.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge
Von
  • dpa

Die Finanzbehörden von Bund und Ländern bereiten nach einem Bericht des Handelsblatts die bundesweite Einführung einer digitalen Lohnsteuerkarte vor. Damit wäre der Weg frei für die vollständig elektronisch abgewickelte Steuererklärung noch in diesem Jahr. Bisher musste der Steuerzahler bei einer Übertragung seiner Erklärung per Internet immer noch seine Lohnsteuerkarte mit der Post nachsenden.

Die Initiative für das Pilotprojekt geht vom Finanzministerium Nordrhein-Westfalen aus und startet vorerst in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Weitere Bundesländer könnten sich jedoch hinzugesellen. Die Behörden erhoffen sich in Zukunft deutlich mehr digital abgewickelte Steuererklärungen und dadurch erhebliche Kosteneinsparungen. Zuerst dürfen die Arbeitgeber die Lohnsteuerkarten für ihre Untergebenen direkt an das Finanzamt übermitteln. Das bisherige Verfahren mit dem Ausdruck, der auf die Lohnsteuerkarte geklebt wird, ist vor allem für große Betriebe oft fehlerträchtig. (dpa) / (cgl)