Menü

Zeitung enttarnt tausende CIA-Mitarbeiter

Mitarbeiter der US-amerikanischen Zeitung Chicago Tribune haben über gewöhnliche Online-Recherchen tausende CIA-Mitarbeiter identifiziert. Bei der Durchsicht und beim Abgleich von kommerziellen und frei zugänglichen Online-Datendiensten seien sie auf ein Verzeichnis von 2653 CIA-Mitarbeitern und 50 internen Telefonnummern sowie auf geheime Standorte des Geheimdienstes in den USA gestoßen, heißt es in einem Bericht vom Sonntag. Die Zeitung hat zugesagt, die Namen nicht zu veröffentlichen.

Unter den aufgedeckten Daten seien die Namen von Scheinfirmen der CIA sowie Flugzeuge, mit denen Terrorismusverdächtigte transportiert wurden, heißt es weiter. Nicht alle der 2600 Personen auf der Liste würden "under cover" arbeiten, beispielsweise seien 160 Analysten aufgeführt sowie auch der frühere CIA-Direktor George Tenet. Die CIA habe aber eingeräumt, dass einige der Personen verdeckt arbeiten würden. Unter den Einrichtungen, die die Chicago Tribune ausfindig machen konnte, sei auch das jahrzehntelang geheim gehaltene Trainingslager "The Farm" in Virginia. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige