Menü
CES
c't Magazin

ZenBook S13: Leichtes Ultrabook mit sehr dünnen Bildschirmrändern

Das ZenBook S13 wiegt nur rund 1,1 Kilogramm.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge
ZenBook S13: Leichtes Ultrabook mit dünnen Bildschirmrand

(Bild: Asus)

Der Trend hin zu immer schmaleren Bildschirmrändern macht auch vor Notebooks nicht halt: Beim neuen Asus ZenBook S13 (UX392) nimmt der Bildschirm satte 97 Prozent der gesamten Fläche ein. Die Gehäuseabmessungen ähneln denen älterer 13,3-Zöller, hier steckt allerdings ein 13,9-Zoll-Panel im Deckel. Um dennoch genug Platz für eine Webcam an der gewohnten Position über dem Display zu haben, hat das ZenBook S13 dort ein kleine Ausbuchtung nach oben bekommen. Sie hilft gleichzeitig als Angriffspunkt beim Aufklappen des Bildschirms.

Der Bildschirmrahmen des ZenBook S13 ist so schmal, dass die Webcam eine Aussparung benötigt.

(Bild: c't / Florian Müssig)

Asus verabschiedet sich bei der 2019er-Generation seiner ZenBooks zudem von dem bekannten kräftigen Blau mit gelbgoldenen Akzenten. Stattdessen gibt es nun ein Eisblau – offiziell Uptopia Blue getauft –; als Akzentfarbe ist jetzt Roségold vorgesehen.

Im ZenBook S13 (UX392) arbeiten Vierkernprozessoren der achten Core-i-Generation bis hinauf zum Core i7-8565U (Whiskey Lake-U). Ihm stehen bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und SSDs bis 1 TByte zur Seite. In manchen Ausstattungsvarianten ist der Einsteigergrafikchip GeForce MX150 enthalten; diese wiegen dann etwas mehr als die im Datenblatt angegebenen 1,1 Kilogramm.

Trotz des nur 13 Millimeter dünnen Gehäuses hat Asus außer zwei USB-C- auch noch einen USB-A-Buche untergebracht; alle drei beherrschen SuperSpeedPlus (10 GBit/s). Zudem ist ein MicroSD-Kartenleser an Bord. Die beiden USB-C-Buchsen dienen auch zum Anschluss externer Monitore und zum Laden des 50-Wh-Akkus. Letzterer soll rund 15 Stunden durchhalten.

Deutsche Preise und Verfügbarkeit waren auf der CES nicht in Erfahrung zu bringen.

Das Touchpad des ZenBook 14 lässt sich wahlweise als Ziffernblock verwenden.

(Bild: Asus)

Das günstigere Schwestergerät ZenBook 14 (UX431) bekommt denselben Farbton, doch hier steckt das 14-Zoll-Bildschirm in einem etwas dickeren Rahmen. Die Ausstattung ist ähnlich, hier steht allerdings durch die größeren Gehäuseabmessungen auch Platz für eine interne SATA-Festplatte bereit. Das Gewicht beträgt rund 1,4 Kilogramm; der Akku soll knapp 11 Stunden schaffen.

Das ZenBook 14 (UX431) soll im ersten Quartal in den Läden ankommen; Preise stehen noch nicht fest. (mue)

Anzeige
Anzeige