Zuckerberg: Facebook will Suchfunktion ausbauen

Facebook will die Informationen seiner Nutzer für eine deutlich erweiterte Suchfunktion verwenden. Daran arbeitet bereits ein Team bei der Plattform, erläuterte Mark Zuckerberg.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge
Von
  • Martin Holland

Facebook arbeitet daran, die eigene Suchfunktion deutlich aufzubohren. Das erläuterte Mark Zuckerberg in seinem Interview auf der Disrupt-Konferenz des US-Technologieblogs TechCrunch. Seiner Meinung nach ist Facebook besonders gut dafür gerüstet, Fragen von Nutzern direkt zu beantworten und nicht nur eine Ergebnisliste zu liefern. Auch bei großen Suchmaschinen wie Google und Bing werde gegenwärtig daran gearbeitet, diese Trefferlisten hinter sich zu lassen und direkte Fragen zu beantworten. Auch deshalb arbeitet bereits ein Team bei Facebook an der Suche, noch gebe es aber keine vorzeigbaren Ergebnisse.

Facebook verarbeitet laut Zuckerberg etwa eine Milliarde Suchanfragen pro Tag. In Zukunft könnten viele dazukommen, wenn die Plattform beispielsweise beantworten könne, welche Restaurants die Freunde besucht und gemocht hätten. Oder aber, welcher Freund bei einem bestimmten Unternehmen arbeitet, bei dem sich der Nutzer bewerben möchte. Die nötigen Informationen dafür habe man und eine dementsprechend erweiterte Suche ist laut Zuckerberg lediglich eine Frage der Zeit. (mho)