Menü

Zum Ada Lovelace Day ein Festival in Berlin

Seit 2009 wird mit dem Ada Lovelace Day an die Computer-Pionierin erinnert. Auf verschiedenen Veranstaltungen in zahlreichen Ländern können Frauen aus Naturwissenschaft und Technik netzwerken.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 24 Beiträge
Zum Ada Lovelace Day ein Festival in Berlin

Am heutigen Dienstag ist Ada Lovelace Day. Mitte Oktober wird mit verschiedenen Veranstaltungen weltweit an die Mathematikerin und Computer-Pionierin Augusta Ada Byron King, Countess of Lovelace erinnert sowie auf die Errungenschaften von Frauen in Naturwissenschaft und Technik hingewiesen. Für die von dem britischen Mathematikprofessor Charles Babbage entworfene, aber nie vollständig gebaute Analytical Engine hatte Lovelace das erste Programm geschrieben.

In Berlin findet endet der Woche zum zweiten Mal das Ada Lovelace Festival statt, eine von der Wirtschaftswoche und Euroforum veranstaltete Konferenz für Frauen in der IT-Szene. Für die zweite Auflage haben sich unter anderem Microsoft-Deutschlandchefin Sabine Bendiek und Telekom-Technikvorständin Claudia Nemat angesagt. Die Veranstaltungen auf der Hauptbühne werden zudem live ins Netz gestreamt. Das Ada Lovelace Festival findet am 13. und 14. Oktober 2016 in der alten Bolle-Meierei in Berlin-Moabit statt.

Wie es der Zufall will ist am heutigen Dienstag auch der "Welt-Mädchentag". Aus diesem Anlass wurden Wahrzeichen in rund 20 deutschen Städten in der Farbe Pink angestrahlt. Mit dieser Aktion möchte das Kinderhilfswerk Plan International auf die schwierige Situation von Mädchen weltweit aufmerksam machen. "Das ist ein starkes Signal für alle benachteiligten Mädchen auf dieser Welt", sagte Plan-Geschäftsführerin Maike Röttger. In vielen Ländern dieser Welt bleibe den Mädchen der Zugang zu Bildung verwehrt, rund 62 Millionen Mädchen weltweit besuchten keine Schule. Bleibt die Frage, wie pink angestrahlte Gebäude die Situation der Mädchen konkret verbessern. (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige