Menü

Zweiter Apple Store in Deutschland kommt nach Hamburg

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 154 Beiträge

Nach dem ersten Ladengeschäft von Apple in der Münchner Rosenstraße kommt nun ein zweites nach Hamburg. Der Pressesprecher der hiesigen Niederlassung des Mac-Herstellers, Georg Albrecht, bestätigte gegenüber heise online, dass man Personal für einen Apple Store in der Hansestadt suche. Er wollte aber weder den genauen Ort noch den Zeitpunkt der Eröffnung des zweiten Apple-Geschäfts in Deutschland verraten.

Auf seiner Website werden Mitarbeiter für die Positionen vom Lageristen bis zum Filialleiter gesucht. Klickt man auf eine Position, erhält man ein genaueres Anforderungsprofil und einen Button "Standortsuche", unter dem sich zwischen Bayern und Hamburg wählen lässt.

Apple betreibt bislang über 250 Retail Stores in den USA, in Großbritannien, Japan, Italien, in der Schweiz, in China, Kanada und Australien – und das mit großem Erfolg, die Verkäufe in den Stores tragen einiges zu den guten Bilanzen bei, die Apple in letzter Zeit vorlegen konnte. Im Geschäftsjahr 2008 setzte Apple in seinem Retail-Segment 6,3 Milliarden Dollar um und erwirtschaftete dabei 1,3 Milliarden Dollar Gewinn. Ob Apple mit seinen Stores auch in Deutschland, wo der PC-Markt stark von Elektronik-Supermärkten und Angeboten bei Discountern geprägt ist, erfolgreich operieren kann, wird von der Branche mit Spannung beobachtet. (jes)

Anzeige
Anzeige