Menü

Zweiter Entwurf der LGPLv3

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von

Sechs Tage nach dem dritten Entwurf für die Freie-Software-Lizenz GPL in Version 3 hat die Free Software Foundation (FSF) eine neue Fassung der LGPL (GNU Lesser General Public License) zur Diskussion gestellt. Die Lizenz, die speziell für den Einsatz von Bibliotheken entwickelt wurde, soll in Version 3 GPL um zusätzliche Regelungen erweitern.

Die Änderungen beschränken sich auf Anpassungen inhaltlicher und begrifflicher Verweise, die den Modifikationen des neuen GPLv3-Entwurfs Rechnung tragen. So enthält der Entwurf der LGPLv3 einen zusätzlichen Abschnitt, der regelt, welche Informationen zur Installation einer Software bereitgestellt werden müssen. Die Anpassung war nötig, da die zuvor explizit erwähnten Installationsschlüssel nach der neuen GPL nicht mehr Teil des einer Software entsprechenden Quelltextes sind.

Siehe dazu auch:

(amu)