Menü

Zweiter IT-Gipfel der Bundesregierung findet in Hannover statt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

Der zweite IT-Gipfel der Bundesregierung wird am 10. Dezember 2007 in Hannover stattfinden. Das teilt die Deutsche Messe AG mit. Dann werde sich "die Elite der deutschen Informations- und Telekommunikationstechnik mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wissenschaft auf dem Messegelände" treffen. Es sollen Strategien zur Stärkung des IT-Standorts Deutschland im internationalen Wettbewerb erarbeitet werden. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der Gipfel wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorbereitet.

Der von Merkel zur CeBIT 2006 angekündigte erste IT-Gipfel fand im Dezember 2006 in Potsdam statt. In einer "Potsdamer Initiative für den IKT-Standort Deutschland" wurde beschlossen, sich schwerpunktmäßig auf "Leuchtturmprojekte" zu konzentrieren. Dazu gehört die Arbeit am "Internet der Dienste" mit dem ehemals als Quaero betitelten Suchtechnologieprojekt Theseus, das Vorantreiben des "Internet der Dinge" mit RFID sowie die neue Initiative "E-Energy", mit der innovative Energiekonzepte mit Hilfe von ITK entwickelt werden sollen. Außerdem will sich Deutschland als "Technologieführer" beim Aufbau des Satellitennavigationssystems Galileo und der Förderung darauf basierender Anwendungen positionieren. Die Ergebnisse des ersten Gipfels trafen auf unterschiedliche Reaktionen.

Siehe zum ersten IT-Gipfel der Bundesregierung auch: