Menü

Zweiter hauptamtlicher Thunderbird-Entwickler quittiert seinen Job bei der Mozilla Foundation

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 193 Beiträge

Nach der Mitte September von Mozilla verkündeten Ausgliederung der Thunderbird-Entwicklung will mit David Bienvenu nun auch der zweite angestellte Entwickler nicht mehr hauptamtlich für die Mozilla Foundation arbeiten. Vorige Woche war bekannt geworden, dass sich Chefentwickler Scott McGregor von seinem Posten verabschiedet. Bienvenu gibt in seinem Weblog an, er werde am 12. Oktober seinen letzten Arbeitstag haben. Eine Begründung für seinen Abschied gibt er darin nicht ab.

Am 12. Oktober endet auch für McGregor die Anstellung bei Mozilla. Er begründet ebenfalls in seinem Weblog-Eintrag vom 3. Oktober seine Entscheidung nicht. Er schreibt aber, er werde als Freiwilliger in anderer Funktion für die Community arbeiten. Bienvenu gibt so wie McGregor an, er werde weiterhin "Module Owner" bleiben. Die beiden sind für die Module "Mail and News Backend", "MIME" und "Thunderbird" verantwortlich. (anw)

Anzeige
Anzeige