Menü

artec will Ende Juni an die Börse

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von

Das IT-Unternehmen artec technologies will noch im laufenden Monat an die Börse. Die Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Börse ist für den 27. Juni geplant, teilte artec mit. Die Zeichnungsfrist für die rund 750.000 Aktien läuft vom 12. bis 20. Juni. Davon stammten bis zu 650.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung und weitere 97.500 aus dem Bestand der Hoffmann New Energy GmbH. Die Titel werden zum Stückpreis von sieben bis neun Euro angeboten.

artec bezeichnet sich selbst als Spezialisten für die digitale Übertragung und Aufzeichnung von TV-Sendungen, unter anderem mittels IPTV, sowie für digitale Video-Sicherheitssysteme. Die im Jahr 2000 gegründete Firma übernahm das Geschäft von der ar Tec Security GmbH, die mittlerweile als Hoffmann New Energy GmbH firmiert. Im vergangenen Jahr erzielte artec mit 12 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,7 Millionen Euro. (dpa) / (jk)