Menü

c't-Debian-Server zum freien Download

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 421 Beiträge

Der mit c't Ausgabe 4/2005 veröffentlichte c't-Debian-Server, der auch einen älteren PC Dateien servieren, Druckjobs verwalten und E-Mail speichern lässt, steht jetzt zum freien Download bereit. Die rund 232 MByte große ISO-Datei enthält alle bisher veröffentlichten Updates, die als Aktualisierung der Heft-CD mittels jigdo schon länger erhältlich sind. Die ISO-Datei steht nicht nur auf unserem, sondern auch auf einigen Spiegelservern zum Download bereit. Nähere Hinweise gibt eine spezielle Download-Seite.

Die Distribution ist ein speziell für den Einsatz eines Servers zusammengestelltes Debian-System. Es verwendet als Basis die Pakete aus dem Testing-Zweig (Sarge), der demnächst als Debian GNU/Linux 3.1 veröffentlich werden soll. Das Einrichten übernimmt ein auf Wunsch weitgehend automatisierter Aufruf des aktuellen Debian-Installer (allerdings noch in der inzwischen abgelösten RC2-Version). Die integrierte IPCop-Firewall läuft dank User Mode Linux in einer Art virtuellen Maschine sauber vom übrigen Server getrennt.

Weitere Hinweise rund um die Distribution enthalten die zugehörigen c't-Projektseiten auf heise online. Unter anderem gibt es dort auch eine Aufstellung der zum Server bisher in c't veröffentlichten Artikel. (ps)

Anzeige
Anzeige