Menü
c't Magazin

c't Dossier: Computer in der Schule

Das neue c't-Dossier "Computer in der Schule" zeigt, wie sich Notebooks, Tablets und Smartphones im Unterricht nutzen lassen – und wo die Probleme liegen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 49 Beiträge

Das neue c't-Dossier "Computer in der Schule"

Computer sind für Schüler wie Lehrer längst Alltag. Dennoch ist die Nutzung moderner Informationstechnik im Unterricht an vielen Schulen noch eine Baustelle. So sehr Bildungspolitiker die Bedeutung der "neuen Medien" für den Unterricht betonen, fehlt es doch an klaren Konzepten für ihren Einsatz. So ist letztlich jede Schule auf ihre eigene Initiative angewiesen.

Das neue c't-Dossier "Computer in der Schule" zeigt verschiedene Ansätze, wie Computer im Unterricht genutzt werden, nennt nützliche Software und geht der Frage nach, wie der Computereinsatz in der Schule der Zukunft aussehen kann. Muss jeder Schüler programmieren lernen? Wie kann Lernsoftware Schulbücher ergänzen? Wann und in welcher Form ist der Einsatz von Computern im Unterricht sinnvoll? Das c't-Dossier "Computer in der Schule" sucht nach Antworten.

Sie erhalten das neue c't-Dossier "Computer in der Schule" ab sofort für 1,99 Euro als E-Book im PDF-Format im Heise-Shop. Die Artikel stammen aus dem Schwerpunkt "Baustelle Schul-IT" aus c't 14/14. (odi)