Menü
c't Magazin

c't-Dossier Kinder sicher im Netz

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 55 Beiträge

Für Kinder ab dem Vorschulalter sind PC, Tablet und Smartphone allgegenwärtig. Allerdings lauern im Internet Inhalte, die Kinder und Jugendliche nachhaltig verstören können; dazu kommen teure Abzockfallen und das Risiko von Abmahnungen. Das c't-Dossier "Kinder sicher im Netz" hilft Eltern dabei, ihre Kinder vor den dunklen Ecken des Netzes zu schützen. Das E-Book im PDF-Format enthält alle Artikel des Schwerpunkts "Kinder sicher im Netz" aus c't 5/13.

Filterprogramme für den PC gehören für Kinder zum Surfen wie der Helm zum Radfahren. Wir haben 17 Programme darauf getestet, wie zuverlässig sie unangemessene Webseiten blockieren – und ob sie harmlose und nützliche Seiten durchlassen. Die meisten Programme erlauben zudem eine Begrenzung der Nutzungszeit; das erspart die täglichen "Jetzt ist es aber genug"-Diskussionen.

Schwieriger ist die Situation bei Smartphones und Tablets, die der elterlichen Kontrolle stärker entzogen sind als der PC zu Hause und die doch vollen Zugriff auf das Internet ermöglichen – zur Not im WLAN eines Freundes. Wir zeigen, wie man Mobilgeräte mit den richtigen Einstellungen und ein paar zusätzlichen Apps so einrichtet, dass Kinder damit sicherer unterwegs sind, und stellen Kinderschutz-Browser für Android, iOS und Windows Phone vor.

Technische Mittel können den Eltern das Hinsehen allerdings nicht abnehmen: Kinder müssen den verantwortlichen Umgang mit PC, Smartphone und Internet lernen. Dazu gehört auch das Einhalten von Spielregeln im Umgang mit der faszinierenden Technik. Wir geben Empfehlungen für die erzieherische Gratwanderung zwischen Laissez-faire und totaler Kontrolle.

Das c't-Dossier "Kinder sicher im Netz" ist für 1,49 Euro im Heise-Shop und bei anderen E-Book-Stores wie Beam erhältlich. Das E-Book im PDF-Format lässt sich mit jedem PDF-Betrachter lesen. (odi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige