Menü

c't Dossier: Raus aus der Cloud-Falle

Das von Edward Snowden aufgedeckte Internet-Überwachungsprogramm PRISM hat viele Anwender aufgeschreckt. Wenn der amerikanische Geheimdienst NSA auf die Kundendaten der großen Internet-Konzerne zugreift und der britische Geheimdienst GCHQ in seinem Tempora-Programm den Internetverkehr zwischen Europa und den USA mitliest: Wie sicher sind dann geschäftliche und private Daten bei Apple, Google, Microsoft und Co.?

Das c't Dossier "Raus aus der Cloud-Falle" stellt Alternativen zu den Clouds der US-Giganten vor, die für Mail, Adressbuch, Terminkalender und Zusammenarbeit ähnlichen Komfort wie Google und Co. bieten, aber nicht unter dem Druck der US-Geheimdienste stehen. Die Artikel erklären zudem, wie man persönliche Daten von einem Anbieter zu einem anderen transferiert und sie mit einer Owncloud-Installation auf dem eigenen Webserver ganz unter eigene Kontrolle bringt – Synchronisation mit Mobilgeräten inklusive. Außerdem erfahren Sie, wie man Dateien bei Cloudspeicher-Anbietern wie Dropbox und SkyDrive durch Verschlüsselung vor Schnüfflern schützt. Die Artikel stammen aus c't 11/13 und c't 13/12.

Das c't Dossier ist als E-Book im Epub-Format für 2,49 Euro im Heise-Shop, bei Amazon, bei iTunes sowie in zahlreichen weiteren E-Book-Shops wie Beam erhältlich. Es lässt sich mit allen Epub-fähigen E-Book-Readern lesen. (odi)

Anzeige
Anzeige