Menü

c't Linux 2013 am Kiosk erhältlich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge

Ab dem heutigen Montag ist das neue c't Linux 2013 mit 162 Seiten Linux-Praxis und Know-how am Kiosk erhältlich. Der Gaming-Schwerpunkt im Heft gibt einen Überblick, was Computerspieler nach der Portierung von Valves Spieleplattform Steam auf Linux erwarten können – und was jenseits von Steam geht. Ein zweiter Themenschwerpunkt ist Hilfestellung für die Probleme, die aktuelle technische Entwicklungen wie UEFI und Secure Boot, SSD-Caching und Windows-8-Schnellstart, Touchscreens und Hybridgrafik bringen können. Dazu kommen zahlreiche Artikel zu aktuellen Linux-Themen.

Auf DVD liegen fünf Distributionen bei: Ubuntu 13.04, das neue Debian 7.0 Wheezy, die Rolling-Release-Distribution Arch Linux, der Cinnarch-Nachfolger Antergos und Mageia 3, jüngster Erbe der Mandrake-/Mandriva-Tradition auf dem Desktop. Installation, Einrichtung und Verwendung der Distributionen werden im Heft beschrieben. Die Artikel im Heft sind entweder überarbeitete und aktualisierte Versionen von c't-Artikeln oder wurden exklusiv für das Sonderheft erstellt.

Sie erhalten c't Linux 2013 für 9,90 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel; alternativ können Sie das Heft im Heise-Shop bestellen oder als PDF-Version herunterladen.

Wie immer in den Linux-Sonderheften der c't-Redaktion hat Tsamedien für die vier großen Heftbereiche Root, Desktops, Anwendungen und Gaming in Pinguinmotive umgesetzt – diesmal im Stil des Schwerpunktthemas Gaming:

c't Linux 2013 (4 Bilder)

Root

Wenn es um Systemadministration und Hardware geht, Treiber zu installieren sind oder es irgendwo klemmt, ist die Allmacht von Root gefragt. Aktuelle technische Entwicklungen wie UEFI bringen neue Herausforderungen.

(odi)

Anzeige
Anzeige