Menü

c't Programmieren 2014: JavaScript, Spiele-Entwicklung

Themenschwerpunkte im Heft sind ein JavaScript-Grundkurs, eine Einführung in die Spieleprogrammierung und eine umfangreiche Sammlung kreativer, künstlerischer Spielereien.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Das c’t-Sonderheft "Programmieren" wendet sich an Programmier-Einsteiger und Power-Entwickler gleichermaßen. Wer noch keine Zeile programmiert hat, aber schon immer mal wissen wollte, wie das geht, lernt im JavaScript-Grundkurs das Programmieren von der Pike auf. JavaScript-Entwicklern mit etwas mehr Erfahrung stellen wir die wichtigsten JavaScript-Bibliotheken vor und zeigen, wie sich mit dieser Sprache Apps für Windows 8 bauen lassen.

Etwas anspruchsvoller sind die kreativen Spielereien in der Abteilung "Just for Fun": Animierte Bildschirmschoner für Windows und Android oder Anwendungsbeispiele für schnelle 2D- und 3D-Grafiken mit OpenGL geben Anregungen für eigene künstlerische Experimente. Außerdem erfahren Sie unter anderem, wie man eine Augmented-Reality-Anwendung mit Kinect-Steuerung baut.

Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit der Spiele-Entwicklung. Dabei geht es nicht nur um Code, sondern auch um Strategien zur Ideenfindung und zur Vermarktung. Ein ausführlicher Workshop stellt die Spiele-Entwicklungsumgebung Unity vor.

Eine Artikelsammlung zu sogenannten Intrinsics zeigt, wie man trotz einer Hochsprache wie C/C++ das letzte Quäntchen Performance aus der CPU herauskitzelt. Wo selbst das nicht reicht, liefern genetische Algorithmen ungefähre Lösungen in Sekunden, wo exakte Berechnungen Jahre dauern würden. Mit den Werkzeugen und Beispielprogrammen von der Heft-DVD lässt sich das Gelernte sofort ausprobieren.

c’t Programmieren 2014 ist ab sofort zum Preis von 9,90 Euro im heise-Shop bestellbar; bis zum 26. Oktober ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos. Alternativ gibt es das Heft für 8,99 Euro auch als E-Book im PDF-Format; Käufer des E-Books erhalten die Heft-DVD als Download. (hos)