Menü
heise-Angebot

c't-Sonderheft Windows: Problemlöser jetzt vorbestellen

Werden Sie zum Problemlöser mit unserem neuesten Sonderheft über, um, für und zu Windows mit dem c‘t-Notfall-Windows in der brandneuen 2020er-Version.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge
Von

Das Sonderheft c't Windows bündelt aktuelle Erkenntnisse der c't-Redaktion über das weltweit populärste Betriebssystem in einem Heft und gibt damit allen Anwendern, die Windows 10 optimieren, reparieren, absichern oder verwalten wollen, eine wertvolle Praxisanleitung in die Hand.

Dabei beantworten wir allerhand Fragen, die sich auch (aber nicht nur) viele stellen, die gerade erst umgestiegen sind: Wie kriege ich die Bedienung und den Komfort von Windows 7 zurück? Was geht mit Windows 10 schon von Haus aus eleganter? Und: Wie bekomme ich mein schick eingerichtetes Windows 10 eigentlich auf einen neuen Rechner, ohne dafür gleich alles neu installieren zu müssen?

Ob Passwort-Datenbank, Hochzeitsfoto oder Doktorarbeit: Wohl jeder hat auf seinem Rechner Dateien, deren Verlust schmerzhaft oder gar teuer wäre. Trotzdem sind Backups bei Weitem nicht überall an der Tagesordnung. Mit den Tools im c't-Notfall-Windows und ein bisschen Glück lassen sich verloren gegangene Daten häufig doch noch retten. Das c’t-Notfall-Windows ist seit Jahren unser und Ihr Universalwerkzeug, auch wenn Windows nicht mehr starten will. Es hilft außerdem, Fehler zu suchen, zu finden und zu beseitigen.

Außerdem: Tipps für mehr Privatsphäre, das Microsoft-Konto, die richtige Aktivierung und Bootkonfiguration, Tipps bei Upgrade-Problemen, vorhandenes Windows 10 schmerzfrei auf den neuen Rechner übertragen

c't Windows Problemlöser gibt es sowohl auf Papier als auch in digitaler Form. Die Print-Ausgabeerscheint am 18. November 2019 im Handel, kostet 12,90 Euro und kann ab sofort im heise shop vorbestellt werden. Wer bis einschließlich 25. November 2019 bestellt, zahlt keine Versandkosten.

In digitaler Form kostet das Sonderheft 9,99 Euro. Es kann sowohl im PDF-Format über den heise shop als auch direkt in unseren Android- und iOS-Apps erworben werden. Außerdem ist es bei Amazon erhältlich. (ilk)