Menü
heise-Angebot

c't-Sonderheft Windows optimieren jetzt vorbestellbar

Das Sonderheft c't Windows optimieren zeigt, wie Sie mit Bordmitteln für sicheren Betrieb sorgen und wann Sie um Zusatzprogramme nicht herumkommen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 47 Beiträge
c't-Sonderheft "Windows optimieren" jetzt vorbestellbar

Wer Windows benutzt, dürfte das kennen: Bevor das System sicher nutzbar ist, sind meist ein paar zusätzliche Einstellungen nötig – etwa dann, wenn es um den Schutz vor Erpressungstrojanern und sonstigen Viren geht oder wenn das Notebook gegen Datenklau gesichert werden soll, falls ein Dieb es sich unter den Nagel reißt. Für solche Anwendungen bringt Windows 10 bereits eine Reihe von Schutzfunktionen mit. Im Sonderheft c't Windows optimieren zeigen wir, wie Sie mit Bordmitteln für einen sicheren Betrieb sorgen und in welchen Fällen Sie um Zusatzprogramme nicht herumkommen.

Sonderheft: c't Windows optimieren (7 Bilder)

Das c't-Sonderheft "Windows optimieren" widmet sich diversen Themen zu Microsofts Betriebssystem – von der Optik über die Besonderheiten nach dem Umstieg auf Windows 10 bis zu Absichern, Aufräumen und Reparatur.

Vor allem Windows 10 neigt zum Platzfraß – ungewollte Apps und Update-Überbleibsel müllen die Festplatte langsam voll. Die halbjährlichen Feature-Updates brauchen zur Installation zusätzlichen Platz – vor allem auf Notebooks mit knappem Flash-Speicherplatz muss man früher oder später Hand anlegen. Im Sonderheft zeigen wir eine ganze Reihe von Handgriffen und Funktionen, mit denen Sie Windows 10 kleinquetschen und den Speicher-Appetit dauerhaft zügeln.

Diverse weitere Beiträge erläutern zum Beispiel die vielfältigen Reparaturfunktionen und Möglichkeiten der Laufwerkspartitionierung. Auch ein Vergleichstest der Desktop-Virtualisierer VMware Workstation Pro und Oracle VirtualBox gegen Microsofts bordeigene Lösung Hyper-V ist enthalten.

Digital und auf Papier

c't Windows optimieren gibts sowohl auf Papier als auch in digitaler Form. Die Print-Ausgabe kostet Euro 12,90 und kann ab sofort im heise Shop vorbestellt werden. Wer bis einschließlich 21. August 2018 bestellt, zahlt keine Versandkosten.

In digitaler Form kostet das Sonderheft 9,99 Euro. Es kann sowohl im PDF-Format über den heise Shop als auch direkt in unseren Android- und iOS-Apps erworben werden. Außerdem ist es bei Amazon erhältlich. (jss)

Anzeige
Anzeige