Menü

c't extra Netzwerke ab sofort bestellbar

Das 162 Seiten starke c't extra Netzwerke kann ab sofort online bestellt werden. Zwei der Heftschwerpunkte sind Praxis und Troubleshooting: Bei Problemen im Netz helfen die Artikel und die Diagnose-Tools auf der Heft-DVD. Außerdem stehen das Live-Linux grml und unser USB-Netzwerkzeugkasten bereit, damit das Netzwerk wieder fehlerfrei läuft.

Im Praxisteil des Sonderhefts geht es unter anderem um schnelle Internetzugänge, Online-Backup und Netztrennung per VLAN. Außerdem zeigen wir, wie man ältere Windows-Versionen mit Windows 7 vernetzt und die Tücken der Heimnetzgruppen meistert.

Mit Blick auf die kommenden, IPv6-tauglichen DSL-Zugänge etwa bei der Telekom erläutert das c't extra Netzwerke die Grundlagen der IPv6-Einrichtung und wie sich der Nutzer beim Surfen über IPv6 mit Windows, Linux und Mac OS die Privatsphäre erhält.

Weitere Heft-Themen: Aufbau von Netzwerken über Ethernet-Kabel, WLAN oder Powerline, Vor- und Nachteile der jeweiligen Vernetzungstechnik und die Einrichtung von virtuellen privaten Netzen (VPNs) mit IPsec, OpenVPN und SSH. Zum Heft bieten wir eine Aktion mit 500 GByte Online-Speicher ohne Einrichtungsgebühr und 6 Monate kostenfreiem Zugang an, danach 9,90 Euro/Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr.

Das c't extra Netzwerke kostet 8,90 Euro. Bei Bestellungen im heise-Shop fallen innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz keine Versandkosten an.

(rek)

Anzeige
Anzeige