Menü

c't im Fernsehen: Com.p@ss über schnelle Internet-Zugänge

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Am morgigen Samstag, 17. März, zeigt hessen fernsehen um 18.30 Uhr die com.p@ss-Folge "Mit Highspeed auf die Datenautobahn". Die wöchentliche Computer- und Multimedia-Sendereihe führt ihre Tests in Zusammenarbeit mit c't durch.

Streaming-Video, großformatige Bilder, Sound in HiFi-Qualität – wenn man den Public-Relations-Texten der Industrie glaubt, gibt es nichts, was man nicht bedenkenlos und mit viel Genuss per Internet übertragen kann. In der Praxis machen aber die verfügbaren Bandbreiten den meisten Surfern doch einen Strich durch die Rechnung, wenn es um das "Saugen" umfangreicher Multimedia-Dateien geht. Die Sendung will kritisch Bilanz ziehen, was mit verschiedenen Internet-Zugängen an Tempo derzeit realistisch "drin" ist. Außerdem geht es um die Frage, ob die neuen Mobilfunkstandards tatsächlich das Handy zum mobilen Internet-Terminal der Zukunft machen können.

Im Studio begrüßt Moderator Mike Carl c't-Redakteur Georg Schnurer.

Eine Wiederholung der Sendung gibt es bei hessen fernsehen am Sonntag, 18. März 2001, um 15.15 Uhr. Das Berliner Fernsehen B1 zeigt die Folge am 20.3.2001 um 8.30 Uhr, am 23.3.2001 um 14.30 Uhr und am 25.3.2001 um 2.00 Uhr. (psz)