Menü

c't magazin.tv: 8600 Euro für ein paar Fotos von Gurken, Zwiebeln oder Paprika

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 620 Beiträge

Ihre Wellensittiche sind schuld daran, dass Anja und Jens R. 8600 Euro zahlen sollen. Denn die beiden Vogelliebhaber bauten eine private Webseite mit Ernährungstipps für ihre gefiederten Freunde und verwendeten dazu auch digitale Fotos von Lebensmitteln. Diese Bilder fanden sie in einer Suchmaschine. Was sie nicht wussten: Die Fotos stammen aus einem ganz "speziellen" Internetkochbuch, und der Urheber hat bereits mehrere hundert andere Internetnutzer wegen der Verwendung dieser Bilder abgemahnt, so schätzen Experten. Verwendet man eines seiner Abbildungen von Brötchen oder Brezeln, Zwiebeln, Gurken oder Möhren, dann kommt auch ganz schnell die Anwaltsrechnung ins Haus. Und wenn nicht gezahlt wird, fackelt der Fotograf nicht lange. Man sieht sich vor Gericht. Das c't magazin.tv war bei einer Verhandlung mit der Kamera dabei.

Außerdem wollte das c't magazin.tv wissen, wie auskunftsfreudig Passanten sind, und hat einen c't-Reporter ausgeschickt. Dieser hat unter einem Vorwand auf einer Einkaufsstraße Daten gesammelt. Das Erschreckende: Fast alle Befragten gaben bereitwillig Antwort und zeigten gerne Personalausweis und Kontokarten her. Auch der Bitte um eine Haarprobe für die DNA-Analyse kamen viele Passanten ohne Zögern nach. Die gesammelten Daten hätten ausgereicht, um Konten zu plündern, falsche Verträge zu besiegeln oder ein genaues persönliches Profil anzulegen.

Auch zeigt das Fernsehmagazin der c't Bilder vom Mobile World Congress in Barcelona, dem Mekka der Mobilfunkindustrie. Wer sich hier umsieht, blickt in die Zukunft der mobilen Kommunikation. Drei große Themen beherrschen die "Fira de Barcelona" in diesem Jahr: einfache Bedienkonzepte, das Navigationssystem im Telefon und noch schnelleres, mobiles Internet. Das c't magazin.tv zeigt, wohin die Zukunft der mobilen Kommunikation geht.

Die Sendetermine:

(Die Beiträge sind als Flash-Video-Stream ab Mittwoch im Archiv verfügbar.)

Samstag 12:30 hr-Fernsehen
13:30 ARD Eins Plus
Montag 11:30 RBB
17:30 ARD Eins Plus
Dienstag 21:30 ARD Eins Plus
Mittwoch 1:30 ARD Eins Plus
0:00 hr-Fernsehen
Donnerstag 5:30 ARD Eins Plus
Freitag 9:20 hr-Fernsehen
9:30 ARD Eins Plus

(anw)

Anzeige
Anzeige