Menü

c't magazin.tv: Gutes Auto, böses Auto

vorlesen Drucken Kommentare lesen 203 Beiträge

Eine Straße ohne Kurve, ohne Berge, ohne Gegenverkehr. Kein Stau, kein Stop & Go, keine ungeplanten Zwischenfälle. Der Traum aller Autofahrer. Gibt es nicht? Gibt es doch. Auf den Prüfständen der Autohersteller. Mit dieser Straße, die es nur im Computer gibt, wird vermessen, wie umweltfreundlich so ein Auto ist. Klimaanlage und andere spritfressende Zusatzaggregate sind bei dieser Untersuchung natürlich abgeklemmt. Die Ergebnisse der virtuellen Messungen finden wir dann in den Autoprospekten als Angabe zu Spritverbrauch und CO2-Ausstoß wieder. Was aber passiert, wenn so ein Auto aus der virtuellen in die reale Welt fährt? Stimmen die Angaben dann immer noch? Keineswegs – und so hegen Experten Zweifel an den angewandten Messmethoden.

Das Fernsehmagazin der c't beschäftigt sich darüber hinaus in seiner Sendung am morgigen Samstag mit besonders leisen PCs. Denn wir alle wissen: Lärm macht krank. Und wir versuchen, dem Lärm auszuweichen, wo immer es nur geht. Im Büro geht das häufig nicht: Hier stehen lärmende PCs, und wenn die arbeiten, dann darf das auch jeder hören. Damit soll nun Schluss sein. "Flüster-PCs" mit so klangvollen Namen wie "Ich bin leise" oder "PC Silentium!" haben dem Bürolärm den Kampf angesagt. Im c’t-magazin-Labor zeigten insgesamt acht dieser Computer, was sie draufhaben. So manchem hoffnungsvollen Kandidaten mussten die Testingenieure allerdings Wertungen wie "Du bist zu langsam", "Stromfresser-PC!" oder "Wer soll Dich bezahlen?" mit auf den Weg geben. Auch die c't beschäftigt sich in ihrer neuen Ausgabe 10/07 (ab Montag, den 30. April, im Handel) in einem Schwerpunkt mit den besonders leisen PCs beziehungsweise mit denen, die nur Schonung der Nutzerohren versprechen.

Auch die German Open des RoboCup, der Meisterschaften im Roboterfußball, sind zudem Thema der morgigen Sendung von c't magazin.tv. Sie fanden in diesem Jahr während der Industrie-Messe in Hannover statt.

Die Sendetermine:

(Die Beiträge sind als Flash-Video-Stream ab Mittwoch im Archiv verfügbar.)

Samstag 12:30 hr-Fernsehen
13:30 ARD Eins Plus
Sonntag 4:15 hr-Fernsehen
Montag 10:00 RBB
17:30 ARD Eins Plus
Dienstag 21:30 ARD Eins Plus
Mittwoch 1:30 ARD Eins Plus
Donnerstag 5:30 ARD Eins Plus
Freitag 9:30 ARD Eins Plus

(jk)