Menü

c't magazin.tv: Kompakte Digicams -- kleiner, schärfer, besser?

Fünf Megapixel, sechs Megapixel -- digitale Kameras werden immer leistungsfähiger und immer kleiner. Wer es allerdings wirklich "klein" haben möchte, der zahlt dafür gleich mehrfach: Zuerst natürlich beim Preis, zum anderen bei der Ergonomie der Bedienelemente und bei der Bildqualität. Im Test, den c't magazin.tv zeigt, gab es dabei einige handfeste Überraschungen. So gelang es einigen Testkandidaten nicht, die angegebene Auflösung in der Bildmitte auch wirklich zu erreichen. An den Bildrändern schafften einige Kameras aus der 6-Megapixel-Klasse sogar nur das Niveau von 5-Megapixel-Kameras, Kameras mit fünf Megapixeln lösten die Bilder gerade einmal in 4-Megapixel-Qualität auf. Den Bericht über den Digicam-Test bringt c't magazin.tv in der aktuellen Sendung, die morgen um 12:30 Uhr im hessen fernsehen ausgestrahlt wird.

In der Rubrik Vorsicht Kunde! sind Online-Auktionen mit ungeahnten Folgen das Thema: "Brauche ich nicht mehr!" dachte sich ein Anwender, als ihm beim Aufräumen eine ältere Version des Kopierprogramms "Movie Jack" in die Hände fiel. Da lag es nahe, das Programm bei eBay anzubieten. Zum Verkauf allerdings kam es gar nicht, denn kaum war die Software zur Auktion freigegeben, erhielt der Versteigerer Post vom Anwalt: Im Auftrag der großen deutschen Musik-Labels erklärte ihm eine Rechtsanwaltskanzlei, er hätte gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, denn "Movie Jack" könne den Kopierschutz knacken und dürfe deshalb nicht mehr in den Handel gebracht werden. Man forderte ihn auf, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben, mit gleicher Unterschrift sollte er auch die Anwaltsrechnung in Höhe von rund 1100 Euro anerkennen. Für den User brach eine Welt zusammen, denn er ahnte nicht, dass seine vor einem Jahr bei Media Markt erworbene Software inzwischen illegal geworden war.

Anzeige

Ein weiteres Thema sind die Bürger des kleinen Dorfes Wichte im Nordhessischen: Der Telekom war es offensichtlich zu teuer, die Einwohner mit DSL zu versorgen. Eine kleine Gruppe unerschrockener Computerfans hielt das nicht ab: Sie machte sich auf, das Dorf auch ohne Unterstützung des Rosa Riesen ans Netz zu bringen. Der örtliche Autoschlosser lötete die Antennen zusammen und zwei Funkamateure kümmerten sich um die benötigte Richtfunkstrecke vom nächsten Internet-Zugang in der benachbarten Kleinstadt. Ein Modell, das durchaus zur Nachahmung reizt.

Samstag 12:30 hessen fernsehen
Montag 9:20 hessen fernsehen
Dienstag 9:15 German TV
15:15 German TV
22:55 hessen fernsehen
Freitag 13:30 rbb

Sendetermine
(Die Beiträge sind als Realvideostream ab Mittwoch verfügbar.) (jk)

Anzeige