Menü
heise-Angebot

c't special Mac jetzt im Handel

Das neue Sonderheft der c’t informiert auf insgesamt 172 Seiten über macOS und wichtige Programme. Neben Praxisartikeln mit vielen Tipps enthält es eine Bedien-Einführung und bringt Vollversionen im Wert von 297 Euro mit.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Update
Von

Das c't special Mac ist ab heute auch im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Alternativ kann man es im Heise-Shop bestellen und bekommt es bis zum 20.11. versandkostenfrei zugeschickt oder lädt sich eine PDF-Version als eBook herunter. Zudem steht ab heute auch die digitale Version in den iOS-Apps von c't und Mac & i zum Kauf bereit.

Käufer des gedruckten wie auch des digitalen Hefts können sich kostenlose Vollversionen von acht Programmen im Wert von 297 Euro herunterladen. Das sind der Diashow-Spezialist FotoMagico, der Mediatheken-Optimierer BeaTunes, der Verbindungs-Wächter Little Snitch, die Foto-Verwaltung GraphicConverter, der Doubletten-Vernichter PhotoSweeper, das Banking-Programm StarMoney, die Verschlüsselungs-Software Boxcryptor und die Basic-Entwicklungsumgebung Xojo. Die Leser bekommen obendrein attraktive Rabatte auf sechs Programme, mit denen sie bis zu 102 Euro sparen können: MoneyMoney (50 % Rabatt), Commander One Pro (75 %), Scrivener (20 %), CloudMounter (75 %), SmallCubed Mail Suite (33 %) und RightFont (20 %).

Das neue Sonderheft der c't zum Thema macOS ist jetzt bestellbar.

Das 172-seitige Sonderheft der c’t will seinen Lesern außerdem dazu verhelfen, vom Einsteiger zum Profi zu werden. Mit einer 22-seitigen Einführung lernen Ein- und Umsteiger von Windows, den Mac von Grund auf zu verstehen und zu beherrschen. Ausführliche Praxisartikel drehen sich darum, das Apple-Betriebssystem zu optimieren, versteckte Funktionen gewinnbringend zu nutzen und Probleme zu lösen. Außerdem widmet sich das Heft der zum Mac mitgelieferten Software und geht unter anderem tief in die Details von Mail, Safari oder Fotos. Auf zehn Seiten empfiehlt die Redaktion Programme, die auf keinem Mac fehlen sollten und die Grundausstattung abrunden, darunter auch viele Gratis-Tools.

Der Grundlagenteil nimmt Einsteiger und Windows-Umsteiger bei der Hand, erklärt ihnen den Mac von Grund auf und wo er sich von Windows-PCs unterscheidet. Der erste Teil erklärt zum Beispiel Magic Mouse, Dock, den Umgang mit Dateien, das Programm-Handling, die Schriftverwaltung oder die Sprachbedienung per Siri. Es geht weiter mit iCloud und der Apple-ID, mit Benutzerrechten und Verzeichnisstruktur sowie dem Schutz der Daten gegen Schnüffelei und versehentliches Löschen. Ein weiterer Abschnitt stellt die zum Mac gehörigen Programme wie Pages, Numbers und Keynote vor. Es folgt ein Spickzettel mit den wichtigsten Tastenkürzeln, den sich die Käufer auch herunterladen können.

Wer durch die Kommandozeile im Terminal oder raffinierte Spotlight-Sucheingaben noch mehr aus dem System herausholen will, als der Finder bietet, findet im c’t special Mac konkrete Beispiele. Ein Troubleshooting-Artikel zeigt, was jeder selbst tun kann, wenn macOS mal hakt. Ein anderer Beitrag erklärt, wie man mit Bord-Mitteln nach einem Defekt oder versehentlichem Löschen Daten rettet, ein weiterer widmet sich der Optimierung des WLAN – oft der Flaschenhals im Netzwerk. Die Redaktion gibt konkrete Tipps, damit der Akku des MacBooks länger durchhält. Auch ungeliebte, aber sehr wichtige Themen wie Backup und Datenschutz werden nicht ausgelassen. Das Heft stellt Alternativen zu Time Machine vor und zeigt, wie man Dateien, E-Mails und Cloud-Speicher verschlüsselt.

Das c't special Mac ist in die sechs Rubriken Umstieg und Einstieg, Exklusiv-Downloads, System und Funktionen, Apps und Dienste, Praxis für Fortgeschrittene sowie macOS optimieren unterteilt.

Die Artikel entstammen zum großen Teil der Mac & i, dem Apple-Magazin der c't, und wurden an das aktuelle macOS 10.12 Sierra angepasst. 44 Seiten wurden komplett neu geschrieben.

Das c't special Mac umfasst 172 Seiten und ist seit heute für 9,90 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Man kann es weiterhin im Heise-Shop bestellen. Bis zum 20.11. bekommt man es noch versandkostenfrei zugeschickt. Außerdem lässt es sich ebenfalls ab heute zum Preis von 8,99 Euro als digitale Ausgabe in den iOS-Apps für c't und Mac & i herunterladen. Die PDF-Version zum Download kostet ebenfalls 8,99 Euro. (jes)