Menü

c't uplink 11.3: WhatsApp-Verschlüsselung, Heim-Server, Virtual Reality

In der jüngsten Folge unseres Podcasts aus Nerdistan gucken wir uns die Verschlüsselung von WhatsApp an. Außerdem sprechen wir über praktische Server für Zuhause und die neuen Virtual-Reality-Brillen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Sicherheit, Server und Simulatorkrankheit: Im aktuellen c't uplink berichtet Fabian Scherschel aus dem heise Security-Ressort über seine Forschungen zur WhatsApp-Verschlüsselung – können wir uns wirklich darauf verlassen, dass niemand mitliest?

Wer ganz allgemein keinen Cloud-Diensten vertraut, muss sich seinen eigenen Server bauen; praktisch, dass Christof Windeck direkt einen mitgebracht hat: einen leistungsstarken und trotzdem lüfterlosen Server-PC, der weniger als 10 Watt verbraucht. Im Anschluss diskutiert die Runde darüber, für was man alles einen eigenen Server verwenden kann.

Zum Schluss geht's um Virtual Reality: Jan-Keno Janssen hat nicht nur einen über sechsstündigen VR-Marathon hinter sich gebracht, sondern auch alle aktuellen VR-Headsets getestet – die allerdings trotz offizieller Markteinführung noch schwer erhältlich sind.

Mit dabei: Jan-Keno Janssen , Fabian Scherschel, Hannes Czerulla und Christof Windeck

Die c't 8/16 gibt's am Kiosk, im heiseshop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter: www.ct.de/uplink (mho)