Menü

c't uplink 6.3: Gekaufte Blogger, Langzeit-Linuxe, Hardware-Tricks und -Mythen

In der jüngsten Folge unseres Podcasts, erklärt Nico Jurran, wie Konzerne scheinbar unabhängige Blogger als Werbepartner rekrutieren. Dann erklären wir, welche Linux-Distributionen man jahrelang nutzen kann und welche Hardware-Tricks am PC funktionieren.

vorlesen Drucken

Konzerne haben Blogs als Werbeplattformen entdeckt und versuchen, gegen Bezahlung ihre eigenen Inhalte auf scheinbar unabhängigen Webseiten zu platzieren. Nico Jurran gibt in c't uplink einen Einblick in die Geschäfte zwischen Bloggern und Werbefirmen.

Unser Linux-Guru Thorsten Leemhuis stellt Distributionen vor, die bis zu 13 Jahre lang fast ohne Eingriffe des Users inklusive Updates funktionieren. Welche Hardware-Tricks am PC wirklich funktionieren und von welchen Ideen man lieber Abstand nehmen sollte, deckt Benjamin Benz auf.

Mit dabei: Nico Jurran (nij, @NicoJurran), Thorsten Leemhuis (thl, +Thorsten Leemhuis), Benjamin Benz (bbe) und Hannes Czerulla (hcz, @Hannibal4885)

Die c't 10/15 gibt's am Kiosk, im heise shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter:

Außerdem hat Jan-Keno Janssen endlich den viel gewünschten kleinen Redaktionsrundgang unternommen.

(mho)