Menü

c't wissen Quadrokopter: Fliegen lernen

Schon der erste Flug macht süchtig, zeigt aber auch, dass Knowhow gefragt ist: Das c't wissen Quadrokopter hilft Anfängern und Fortgeschrittenen, berät beim Kauf, hat Vorschläge für Bastler, klärt Rechtsfragen und zeigt, wie Aufnahmen von oben gelingen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge

Es wird mit Sicherheit irgendetwas zu Bruch gehen, schreibt Daniel Bachfeld in seiner "Flugschule für Einsteiger". Noch immer hat es sich nicht herumgesprochen, dass die Haftpflichtversicherung Schäden mit Koptern meist nicht abdeckt, eine spezielle Haftpflicht für Flugmodelle muss her, die etwa 40 Euro kostet.

Dieses Knowhow und Antworten auf wichtige Rechtsfragen sind Teil des Kompendiums zu Quadrokoptern. Das c't wissen Quadrokopter informiert in knapper Form umfassend über viele wichtigen Aspekte, angefangen mit dem ersten Flug-Training. Mit gefühlvollem Take-offs beginnt die Flugschule, danach folgt das Heckschweben (das Heck zeigt zum Piloten) - eine Grundvoraussetzung für das weitere Training. Für die Königsdisziplin First-Person-View, bei der man nur mit Hilfe der Kamera als drittem Auge fliegt, bedarf es schon einiger Flugstunden mehr.

Für den ersten Kopter gibt man sicher keine 1000 Euro aus. Muss man auch nicht, denn bereits für um die 100 Euro gibt es brauchbare Modelle. Wir stellen 15 Modelle vor, um das Spektrum an Fluggeräten aufzuzeigen. Der teuerste Kopter für 6500 Euro wuppt 2,5 kg nach oben – da passt auch die DSLR hinein. Bastler finden zudem zwei Bauanleitungen im Heft, wovon eine dem exklusiven c't-Kopter ähnelt: Er kostet 189 Euro statt 246,68 Euro, Gutschein gibts im Heft. Funkempfänger, Fernbedienung und Akku kommen noch dazu.

Das Fotografieren und Filmen von oben ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Kopter-Piloten. Für Live-View reicht eine eingebaute Kamera, die das Niveau von Smartphone-Knipsen hat. Flexibler ist man mit der Actioncam unter dem Kopter. Bei der Wahl der Kamera spielt mit, dass der Bildausschnitt nur geschätzt werden kann. Ein Ultra-Weitwinkelobjektiv empfiehlt sich daher auf jeden Fall. Das Aufnehmen von oben will gelernt sein, deshalb enthält dieses c't wissen auch einen ausführlichen Workshop zu Kameraflügen.

Das 106 Seiten starke c't wissen Quadrokopter können Flugbegeisterte ab sofort für 8,40 Euro im Heise-Shop bestellen, bis 23.11. versandkostenfrei. Die digitale Version (PDF mit Wasserzeichen) kostet 7,99 Euro. Das c't wissen Quadrokopter gibt es dann ab 22. September auch am Kiosk. (jr)

Anzeige
Anzeige