Menü

c’t wissen Sichere E-Mail jetzt im Handel

Das Sonderheft c’t wissen Sichere E-Mail liegt jetzt auch am Kiosk. Es erklärt, wie man mit geeignetem Mail-Client, sicherem Mail-Archiv und dem richtigen Server für vertrauliche Kommunikation sorgt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 47 Beiträge

Man muss sich nicht damit abfinden, dass E-Mails wie eine Postkarte für jeden Schnüffler lesbar sind. Im Sonderheft c’t wissen Sichere E-Mail haben wir zusammengestellt, wie Sie Ihre E-Mails geschützt vor unbefugtem Zugriff austauschen und aufbewahren können.

Vertrauliche Kommunikation geht nur mit Verschlüsselung des Inhalts. Ausführlich erklären wir, wie man seine E-Mails im Alltag mit PGP oder S/MIME verschlüsselt. Wer den kommerziellen Anbietern nicht traut, kann seinen Mailverkehr mit selbst signierten S/MIME-Zertifikaten absichern.

Unabhängig davon sollte die Verschlüsselung auf dem Transportweg selbstverständlich sein. Sie funktioniert aber nur dann wirklich, wenn auch der Mail-Client und der Server so eingerichtet sind, dass sie zu jedem Zeitpunkt die Privatheit der E-Mails gewährleisten. Wir zeigen, wie man Thunderbird mit den passenden Add-ons ausstattet und sicher konfiguriert. Ausführliche Tests helfen bei der Auswahl geeigneter Mail-Apps und Mail-Provider. Zum Heft gehört auch eine Aktion mit 30 Prozent Rabatt auf ein Jahresabonnement bei einem sicheren Mail-Dienst.

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, archiviert seine Mails lokal. Mit einem eigenen Server kommt man trotz der lokalen Speicherung auch von unterwegs an seine E-Mails heran. Die nötigen Informationen, wie man sein Mailarchiv nach Hause holt und einen eigenen Server einrichtet und betreibt, finden Sie ebenfalls im Sonderheft.

Das Sonderheft c’t wissen Sichere E-Mail kostet 8,40 Euro. Bestellungen im heise Shop sind bis zum 27. April 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz versandkostenfrei. Als digitale Version in der c’t-App für Android oder iOS sowie als E-Book kostet es 7,99 Euro. (anm)