Menü

c't wissen Virtual Reality mit Brille jetzt bestellbar

Alles, was Sie schon immer über Virtual Reality wissen wollten, aber nie zu fragen wagten: Das beantwortet die zweite Ausgabe von c't wissen Virtual Reality. Legen Sie direkt los mit der beilgelegten VR-Brille fürs Smartphone.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von
Anzeige
HTC Vive (99HAHZ017-00/​99HAHZ025-00/​99HAHZ026-00)
HTC Vive (99HAHZ017-00/​99HAHZ025-00/​99HAHZ026-00) ab € 599,–

Auf dem Heft c't wissen Virtual Reality finden Sie eine Papphalterung, die ihr Smartphone zum waschechten VR-Headset macht.

Rechtzeitig zum VR-Boom gibt es ein neues c't wissen Virtual Reality – mit ausführlichen Tests und Informationen zu Playstation VR, Oculus Rift, HTC Vive und Samsung Gear VR. Als Gimmick klebt eine Virtual-Reality-Brille aus Pappe auf dem Heft, damit Sie sofort loslegen können: einfach Smartphone einlegen und eine VR-kompatible App starten.

Die VR-Halterung aus Pappe funktioniert mit den meisten aktuellen Android- und Apple-Smartphones. Geräte mit Displaygrößen zwischen 4,7 und 5,5 Zoll passen am besten. Größere und kleinere Smartphones funktionieren zwar auch, sitzen aber nicht ganz so sicher in der Halterung. Wichtig ist allerdings, dass das Smartphone ein Gyroskop eingebaut hat – ohne klappt die Erkennung der Kopfbewegungen nicht. Zu den (wenigen) aktuellen Geräten ohne Gyrosensor gehört das Motorola Moto X Play.

Neben Tests aktueller Headsets, 360-Grad-Kameras und anderer VR-Gerätschaften sowie etlichen Software-Tests bietet das Heft auch viel Praxis: Auf sechs Seiten erklären wir zum Beispiel die ersten Schritte für ein VR-Projekt in Unity, außerdem plaudert der VR-Entwickler Thomas Bedenk aus dem Interface- und Gamedesign-Nähkästchen.

Abgerundet wird c't wissen Virtual Reality mit Vor-Ort-Reportagen vom VR-Center The Void, Audis virtuellem Autohaus und der ersten VR-Achterbahn der Welt im Europa-Park Rust.

c't wissen Virtual Reality kostet inklusive der auf dem Cover aufgeklebten Brille 12,90 Euro. Das Heft ist im heise-Shop bestellbar (bis 18. September portofrei) und liegt ab Montag, 22. August, an den üblichen Verkaufsstellen aus. Auch eine E-Paper-Ausgabe ohne VR-Brille gibt es im heise Shop. Sie kostet 7,99 Euro.

Aktuelles zur VR-Technik sehen Sie auch in unserem VR-Starter-Guide der Kreativ-Agentur design4real, von der wir auch die Pappbrillen für das aktuelle c’t wissen bezogen haben.

(jkj)