Menü

creativ '07: Die Gewinner stehen fest

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

3. Platz: "Zukunftsvision" von Heiko Thies

2. Platz: "Lampe 2.0" von Martin Brühl

Anfang Juni rief die c't-Redaktion Hobbyfilmer und 3D-Animatoren dazu auf, den ultimativen Technik-Kurzfilm zu drehen. Bis zum Stichtag am 13. August erreichten uns über 50 Beiträge, von denen die c't-Jury zwölf in der Finalrunde zur öffentlichen Abstimmung online stellte. Auf der gestern zu Ende gegangenen Internationalen Funkausstellung in Berlin hatten die Messebesucher ebenfalls Gelegenheit, die Kurzfilme im "Heise-Kino" zu bewerten. Nachdem auch die c't-Redaktion ihr Votum abgegeben hat, stehen die Gewinner des Videowettbewerbs fest.

Den dritten Platz belegt der Streifen Zukunftsvision von Heiko Thies, in dem der Protagonist die zickige Seite der Heimautomatisierung kennen lernt. Nicht viel anders ergeht es dem Käufer der Lampe 2.0 im Video von Martin Brühl.

1. Platz: "Mouse-Falle" von Eckhard Kruse

Am besten gefiel allen beteiligten Juroren der Beitrag Mouse-Falle, in dem ein vorlauter Mauszeiger den Anwender über den Tisch zieht. Der Kurzfilm stammt von dem Atari-ST-Anwendern bekannten Eckhard Kruse, dem Programmierer des Kultspiels Ballerburg aus dem Jahr 1987. Die Gewinner erhalten Preise im Gesamtwert von 4000 Euro, genauer den HD-fähigen Camcorder JVC GZ-HD7 für den 1. Platz, einen hochauflösenden LCD-Monitor Eizo HD2441W (2. Platz) und für den 3. Platz die Netzwerk-Speicherlösung Netgear RND4250-100 mit zwei vorinstallierten 500-GByte-Platten.

Die Beiträge der Finalisten verbleiben auf heise online und können weiterhin als Flash-Video angeschaut werden. Die c't-Redaktion gratuliert den Preisträgern und dankt allen anderen Kurzfilmern für die Teilnahme – bis zum nächsten Mal bei "creativ '08". (vza)

Anzeige
Anzeige