Menü

dmmv heißt jetzt Bundesverband Digitale Wirtschaft

vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge

Die knapp 100 Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Deutschen Multimedia Verbands (dmmv) haben gestern in Berlin für eine Namensänderung gestimmt. Mit "überwältigender Mehrheit", wie es in einer Mitteilung des Verbands heißt, entschieden sie sich für "Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.". Der Name werde dem "veränderten Gesicht der Branche als auch dem daraus resultierenden Vertretungsanspruch am besten gerecht".

"Der Begriff Multimedia greift viel zu kurz. Das Bild unserer Branche ist heute weitaus vielschichtiger. Schon seit einiger Zeit repräsentieren wir die Unternehmen der digitalen Wirtschaft", kommentierte dmmv-Präsident Arndt Groth das Votum. Es stelle nach Satzungs- und Strukturänderungen den "Abschluss der Neupositionierung der Interessenvertretung" dar. Dadurch werde der Verband für Unternehmen, die nicht vorrangig aus dem Multimedia-Bereich stammen, attraktiver. (anw)