Menü
Cebit

e.Go Life: Elektro-Stadtauto soll 16.000 Euro kosten

Mit einer Reichweite von 100 km ist das Elektroauto e.Go Life als Stadtauto konzipiert. Zu haben sein soll es nächstes Jahr.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 275 Beiträge
e.Go Life: Elektro-Stadtauto soll 16.000 Euro kosten

(Bild: e.Go Mobile)

e.Go Life heißt das Elektroauto, das die Aachener e.Go Mobile AG derzeit in Hannover auf der CeBIT in Halle 5 am Stand 38 zeigt. Ursprünglich als Leichtfahrzeug geplant, soll es ab Frühjahr 2018 als Voll-Pkw in Serie gebaut werden und 15.900 Euro kosten. Mit einer Reichweite von 100 km ist es als Stadtauto konzipiert, geht aus einer Mitteilung hervor.

Das Auto ist 3,38 m lang, 1,7 m breit und 1,57 m hoch und wiegt leer ohne Akku 650 kg. Vier Passagiere finden darin Platz. Das 48-V-Antriebssystem von Bosch soll eine Dauerleistung von 22 kW bringen, der Akku eine Kapazität von 14,4 kWh haben. In 4,9 Sekunden beschleunigt der e.Go Life von 0 auf 50 km/h. Ab Mai 2017 soll der e.Go Life bestellt werden können.

Elektro-Stadtauto e.Go Life (9 Bilder)

Das Auto ist seit Mai 2017 vorbestellbar …
(Bild: e.Go Mobile)

Elektroautos in Deutschland (56 Bilder)

Der Nissan Leaf 2 – Nissan bringt damit einen Nachfolger für das bislang meistverkaufte E-Auto mit mehr Wums und höherer Reichweite.
(Bild: Nissan)

(anw)